0 In Unterwegs

FERN.licht 2016

Photonomaden auf der Fernlicht 2016

Wir sind dieses Wochenende auf der FERN.licht Messe in Leipzig unterwegs. Die ersten Kontakte knüpfen, Reiseziele ausspähen, Equipment und Technik testen. 

In diesem Zuge haben wir kurzerhand Visitenkarten drucken lassen und unseren Blog online gestellt. Wie ihr seht ist alles noch im Aufbau. Heute ist der 1.Advent, die Vorfreude wächst – auf Weihnachten, um mit unserer Familie und Freunden noch einmal ganz eng zusammen zu sein und natürlich auf 2017 – das Jahr, das für uns zu einem großen Abenteuer werden wird.

Photonomaden auf der Fernlicht 2016

Die FERN.licht 2016 ist für uns der erste Meilenstein auf unserem Weg. Zum ersten Mal treten wir unter dem Namen Photonomaden auf. Es ist ein gutes Gefühl, ganz von Innen heraus. Zweifel und Fragen sind wie weggeblasen.

Die Resonanz zu unserem Vorhaben ist durchweg positiv. Wir knüpfen wichtige Kontakte und machen uns Gedanken zur Querfinanzierung unserer Reise. Besonders interessant finden wir die Reisehängematten von La Siesta und die faltbaren Solarpanels von GoalZero am Tapir-Stand, sowie die Angebote der Bildagentur Oneworld Picture und der Fineart-Druckerei Fineart Factory.

Photonomaden auf der Fernlicht 2016

Photonomaden auf der Fernlicht 2016

Auf der Messe überwiegen die Fototechnik- und Equipment-Stände, unseres Erachtens kommen die Reiseinformationsstände ein Wenig zu kurz. Nichts desto trotz vermissen wir einen Drohnenstand. Einige Vorträge und Diashows nehmen wir heute noch mit und erhoffen uns weitere Anregungen für unsere Abenteuerreise.

lro_1567_web

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply